Ostfriesland ist ein von Landwirtschaft geprägtes Land. Reiche Bauern, arme Landarbeiter - dies ist eigentlich ein Thema aus der Vergangenheit. Doch die dort herrschenden Konflikte sind häufig noch heute spürbar. Dieser Thematik hat sich die Ländliche Akademie Krummhörn-Hinte im Jahr 2017 gewidmet. Ich habe mit meiner Gruppe nicht nur die Zeit um 1900 beleuchtet (wie im gleichnamigen Theaterstück), sondern auch die heutige Situation in der Landwirtschaft.

Nach einem Besuch des Landarbeitermuseums in Suurhusen und dabei erstellten Fotomaterial, ging es im Atelier an die künstlerische Umsetzung. Ich habe eine Reihe von Decollagen erarbeitet, deren Grundlage die Karte von Ostfriesland bildet. Die Motive stammen aus der Zeit um die Jahrhundertwende, als die Landarbeit noch sehr beschwerlich mit der Hand und dem Pferdewagen geleistet werden musste.

Zur Vollansicht klicken Sie bitte auf die Fotos!